In der Schule bis Schuljahr 2019/2020

27.06.2020

Gestern durften wir bei schönstem Sonnenschein unsere beiden 4. Klassen verabschieden. Aufgrund der derzeitigen besonderen Situation wurden die Klassen einzeln verabschiedet.

Es startete die 4a mit ihrer Klassenlehrerin Frau Hendricks:

 

 

 

 Die 4b konnte sich von ihren Lehrerinnen Frau Wesemann und Frau Fenten verabschieden:

 

 

WZ vom 13.04.2019



Monsterhaftes Mitmach-Hörspiel

Nachdem sich die Kinder der GGS Vorst schon in den letzten 3 Literaturtagen mit dem Thema „Lesen und Bücher“ auseinandergesetzt haben, gastierte zum Abschluss das Mitmach-Hörspiel mit dem Mutmach-Monster „Der Kinderfresser kommt! - Keine Angst vorm Monster unterm Bett“ in unserer Schule mit Unterstützung der Spardabank, die einen Teil der Finanzierung übernommen hat.

Das Foyer zeigte sich den Schülern am Freitagvormittag komplett abgedunkelt und in wundersam blauschimmerndes Bühnenlicht getaucht. Dann wurde es gruselig-dunkel, das Licht flackerte und die 210 Schülerinnen und Schüler der GGS Vorst erlebten ein packendes LIVE–Hörspiel. Aus den Räumen der Grundschule in Vorst ertönte viel Interessantes: lautes Getöse, gruselige Geräusche, ungewöhnliche Musik und haarsträubendes Kindergeschrei. Aber Angst? Keine Spur! Die hatten weder Hauptfigur Cilly, noch die Kinder im Publikum der Grundschule. Ganz im Gegenteil, die Begegnung mit dem liebenswertesten Monster der Welt war ein großer Spaß und ein besonderes Erlebnis für alle. 

Monstersprache und Rülpsmeister 

Schon im ersten Kapitel des Mitmachhörspiels erkannten sie selbstverständlich sofort, dass das Monster namens „Kinderfresser“ trotz seines gruseligen Namens ein richtig supernetter Monsterkumpel ist und das Mädchen Cilly kein bisschen in Gefahr. Hinter einer kleinen Theke steckten Kinderhände in bunten Wuschelfiguren mit riesigen Kulleraugen und ließen die Monsterpuppen im Takt der Rufe aus dem Publikum tanzen. Mit begeisterten „Eiku-Diku!“-Rufen begrüßten die Schüler das Mutmach-Monster und seine Kinder in ihrer Monstersprache. Das Erlernen der Monstersprache und viele andere verrückte Dinge passieren im Mitmach-Hörspiel von Autor Klaus Strenge, bei dem es nicht nur viel zu hören und erleben gab, sondern auch aktiv viel zu tun für die Kinder im Publikum: Denn er hat sein Hörspiel so umgeschrieben, dass die Kinder selbst als Geräuschemacher für Donner, Regen, Wind und andere Sounds sorgen mussten, um dem Hörabenteuer Lebendigkeit und Spannung zu verleihen. Sogar zwei „Rülpsmeister“ kamen zum Einsatz, die mit ihrem Rülpsen das Haus zum Wackeln bringen mussten. Geräusche-Dirigentin Andrea Herrmann fing während der Vorstellung mit einem langen Mikrofon unermüdlich Töne und Geräusche ein. Sie sorgte dafür, dass die Geräusche von Tüten, Trommeln, Holzklötzen und anderen Alltagsgegenständen auf den Punkt genau ertönten, um Autor Klaus Strenge und sein Sprecher-Ensemble bei der Lesung zu unterstützen. 

Nachwuchs-Talente gesucht und gefunden

Klaus Strenge zeigte sich auf der Hörspiel-Bühne nicht nur als fantasievoller Autor, sondern als wahrer Lese-Akrobat. Gekonnt wechselte er von der Lesestimme des Erzählers in die Rolle des bösen Hustenmachers, sprach dann den etwas dämlichen Kaffter und sorgte mit seinen Stimm- und Mimikvarianten mal für Spannung, mal für Erheiterung im Kinderpublikum. Neben seinem technisch-musikalischem Begleiter Peter Wieschermann gehörten 6 lesetalentierte Schüler der GGS Vorst zum Sprecherensemble der Vorstellung. Genaugenommen waren diese Kinder aber die eigentlichen Stars des Vormittags. Lene, Malya, Robin, Zoe, Magdalena und Robin wurden auf diese Aufgabe schon im Vorfeld vorbereitet, hatten fleißig geübt und meisterten diese mindestens ebenso ausgezeichnet wie ihre ProfiKollegen. Natürlich hatten sie vor den Lesungen tüchtig Lampenfieber und Bauchkribbeln, doch die aufmerksame Stille des Schüler-Publikums bei der Lesung und der tosende Applaus zeigte Ihnen, dass sie ihren „Job“ super gemeistert haben. 

Ende gut - alles gut

Stolz hielten sie nach den Aufführungen ihr Autogrammplakat mit Widmung des Autors in den Händen, das sie als Auszeichnung für ihre tolle Leistung als Nachwuchs-Sprecher erhielten. „Das habt ihr großartig gemacht!“ lobte Klaus seine kleinen Kollegen anschließend. Und so schafften es an diesem Vormittag alle - Kleine und Große, Monster und Menschen - mit vereinten Kräften, eine unterhaltsame Vorführung zu erleben, bei der die Guten am Ende gewannen und der Böse Hustenmacher Knochenschuh auf Nimmerwiedersehen davonflog. Für die Kinder im Publikum ein großartiges Hörerlebnis mit viel Lehrreichem, denn im Stück erfuhren sie ganz nebenbei das größte Geheimnis des Universums, erhielten außerdem eine wichtige Botschaft von Albert Einstein und am Ende jeder ein kleines Andenken vom Kinderfresser zum Mitnehmen nach Hause.






 

Grundschule Vorst auf dem zweiten Platz im Kreis Viersen

Auch für das Jahr 2019 hat die GGS Vorst es wieder geschafft, den 2. Platz beim Sportabzeichen-Wettbewerb des Kreises Viersen zu erwerben.

Dank der großartigen Unterstützung durch Klaus Rietzler haben im Dezember 2019 2 Schüler den Pokal und eine Geldspende für die Schule im Kreishaus entgegengenommen.

 

 

Grundschule Vorst auf dem zweiten Platz im Kreis Viersen
Am 10.12.2018 fand die Siegerehrung im Sportabzeichen-Wettbewerb 2018 der Grundschulen im Kreis Viersen statt. Vorgenommen wurde die Ehrung im Forum des Kreises Viersen von Vertretern des Kreises Viersen (Sport- und Kulturdezernent Ingo Schabrich), des Schulamtes Viersen (Schulrat Dr. T. Mohr) und des Kreissportbundes Viersen (A. Feller) sowie der Sparkasse Krefeld/Kreis Viersen.
Die Grundschule Vorst erreichte wie im Vorjahr den zweiten Platz aller Grundschulen im Kreis; über 90% der Schülerinnen und Schüler erwarben das Sportabzeichen.
Pokal, Siegerurkunde und den Geldpreis von 150 Euro nahmen für die Schule zwei Schüler entgegen.


 
 
Grundschule Vorst auf dem zweiten Platz im Kreis Viersen
Am 14.12.2017 fand die Siegerehrung im Sportabzeichen-Wettbewerb 2017 der Grundschulen im Kreis Viersen statt. Vorgenommen wurde die Ehrung im Forum des Kreises Viersen von Vertretern des Kreises Viersen (Sport- und Kulturdezernent Ingo Schabrich), des Schulamtes Viersen und des Kreissportbundes Viersen sowie der Sparkasse Krefeld/Kreis Viersen.
Die Grundschule Vorst wurde für den zweiten Platz ausgezeichnet, über 80% der Schülerinnen und Schüler erwarben das Sportabzeichen.
Pokal, Siegerurkunde und den Geldpreis von 150 Euro nahmen für die Schule Lina und Malin entgegen.

 
 
Grundschule Vorst auf dem zweiten Platz im Kreis Viersen

Am 14.12.2016 fand die Siegerehrung im Sportabzeichen-Wettbewerb 2016 der Grundschulen im Kreis Viersen statt. Vorgenommen wurde die Ehrung im Forum des Kreises Viersen von Vertretern des Kreises Viersen (Sport- und Kulturdezernent Ingo Schabrich), des Schulamtes Viersen und des Kreissportbundes Viersen sowie der Sparkasse Krefeld/Kreis Viersen.
Die Grundschule Vorst wurde für den zweiten Platz ausgezeichnet, fast drei Viertel der Schülerinnen und Schüler erwarben das Sportabzeichen.
Pokal, Siegerurkunde und den Geldpreis von 150 Euro nahmen für die Schule Klara Mertens (3A) und Konrad Lambertz (3B) entgegen.

Stadtspiegel vom 04.01.2017

 

 

Ich möchte mich bei allen, die uns tatkräftig bei den ganzen Vorbereitungen und natürlich am Tag selber unterstützt haben, ganz herzlich bedanken!

 


Auch ein besonderes Lob geht an unsere Kinder: Ihr habt mit so viel Freude und Ausdauer all´die schönen Engel, Tannenbäume, Plätzchen, Schneemänner, Sterne, Kerzenständer, Teelichter, .... und noch vieles mehr gebastelt und hergestellt, die jetzt unsere Wohnungen und Häuser in der Vorweihnachtszeit schmücken. DANKE

 

 

 

 

 

 

Eine tolle Zirkuswoche ist zu Ende.

Vielen Dank an alle Sponsoren, wie Firma Abbelen, Firma Arca, 5-Zehen, Fliegen am Markt und die Sparda-Bank!

 

 

 



 

Ebenso vielen Dank an alle fleißigen Helfer und Helferinnen, die zum Erfolg dieser Woche beigetragen haben.     
 


Am 4. Dezember 2015 fand unser diesjähriger Nikolausmarkt statt. Viele tolle von den Kindern gebastelte Kleinigkeiten fanden neue Besitzer. Stärken konnte man sich sowohl bei Kaffee und Kuchen als auch bei Würstchen und Glühwein. Frau N. lud zum Mitsingen ein, Frau Sp. zum Zuhören und bei Frau B. konnten die Kinder Zuckerwatte kaufen. Es war ein gelungener und sehr schöner Nachmittag.
Mit den nicht verkauften Kleinigkeiten haben die Kinder die Bewohner unseres Altenheimes erfreut.

 

Karneval 2019

An Altweiber sind wir wieder durch Vorst gezogen! Wie in jedem Jahr hat Herr Stey für unsere Sicherheit gesorgt. Das Wetter hat es gut mit uns gemeint und wir haben uns üer viele Eltern und Gäste am Straßenrand gefreut. Die beiden neuen Boxen, die der Förderverein spendiert hat, haben ordentlich Musik gemacht. Die Stimmung war bestens. Auf dem Schulhof waren dann noch Gäste aus dem Altenheim und von der Lebenshilfe, die auch viel Spass an den Tänzen der Garde Rot-Weiss Vorst hatten. Vielen Dank für die schönen Auftritte. Höhepunkt war wieder der Auftritt der Froende. Auch hierfür vielen Dank.
Hier einige Eindrücke von diesem schönen Tag:

Karneval 2018

Am Altweiberdonnerstag wurde wieder kräftig gefeiert! Zunächst in der Schule, dann auf den Straßen von Vorst. Viele Eltern sind gekommen, um uns zu sehen, den Kindern zuzujubeln und Süßigkeiten zu schmeißen. Vielen Dank dafür!
Zurück auf dem Schulhof hat uns die Jugendgarde der Karnevalsgesellschaft Rot-Weiss-Vorst einige Tänze dargeboten, bei denen sich auch Kinder unserer Schule aktiv beteiligt haben. Den Abschluss und den Höhepunkt bildete dann der Auftritt der "Froende", die uns versprochen haben, auch im nächsten Jahr wiederzukommen. Darauf freuen wir uns schon jetzt.
Vielen Dank an alle Beteiligten, es war wieder ein sehr schöner Tag.

 

Karneval 2016

Karneval 2014

Bei tollem Wetter fand am 27.2.2014 wieder der mitlerweile traditionelle Karnevalszug unserer Schule statt.
Nach fröhlichem Feiern in den Klassen und dem gelungenen Umzug durchs Dorf konnten Kinder, Eltern und Lehrer die Tanzgarde und die "Froende" genießen.
Gute Stimmung und tolle Kostüme rundeten diesen gelungenen Tag ab.
Hier ein paar Eindrücke:

 

 

Frühlingsfest 2014

Alle Klassen, Chor und Orchester hatten etwas zu bieten, wie man auf den folgenden Bildern sehen kann.

 

2017

 

Sportfest am 11.07.2017

 

Am 31.08.2017 haben wir alle neuen Schülerinnen und Schüler an unserer Schule mit einer kleinen Feier begrüßt.

 

 

Einschulung 2016

Am Donnerstag, 25. August 2016, konnten wir bei strahlendem Sonnenschein unsere neuen Erstklässler herzlich willkommen heißen. Es wurde getrommelt, gesungen und geklatscht......

 

Herbst 2019

Mit einem gelungenen Herbstfest bei richtigem Herbstwetter verabschiedet sich die GGS Vorst in die Herbstferien!







 
Sehr erfolgreich schlugen sich am Samstag unsere beiden Fußballmannschaften der 4. Schuljahre beim MEG Grundschulcup. Sie konnten sich beide für das Enspiel qualifizieren, aus dem dann die Klasse 4a siegreich hervorging und den Wanderpokal für ein Jahr an unsere Schule holte. Jetzt Fotos ansehen .....

 

2016

Inzwischen schon zur Tradition geworden...am Montag, 09.05.2016, besuchte uns der diesjährige Schützenkönig mit seinem Gefolge.



Die Kinder bekamen Süßigkeiten und Autogramme, Hausaufgabenfrei und Schulschluss !smile

2015

Der Schützenkönig und sein Gefolge waren in der Grundschule! Leider hat es am 11. Mai geregnet.

Keine Bilder vorhanden.

2014: Besuch der Schützen in der Schule

Traditionell besuchen die Schützen unsere Schule; für die Kinder gibt´s nicht nur eine süße Überraschung, sondern auch hausaufgaben- und schulfrei!!!

 

Am 08.Juli 2017 feierte die GGS Vorst ihr Schulfest....hier einige Eindrücke:

 

 

Einige Fotos von dem gelungenen Schulfest:

 

Am 27. Juni feierten wir unser Schulfest unter dem Motto "Abenteuerland"!

 

Der ganzen Welt ist heut' bekannt:
Vorst ist ein Abenteuerland.
So kommen sie von überall,
denn alle woll'n auf jeden Fall
hier mit uns feieren das große Fest,
drum seid ihr alle uns're Gäst'!

Das Warming-Up durch Lehrer und Zauberer Tobias Stengel:

 

 

Auch im tiefen Ozean
kam die Nachricht aus Vorst an.
Alles macht sich auf die Socken,
so ein Fest, das kann nur licken!
"Tiefseetiere" kommt heraus!
Wir bitten nun um viel Applaus!

Klasse 3a

 

Mit Musik geht vieles besser,
und es wird auch hier jetzt kesser.
Ob banz unten oder oben,
überall macht's Spaß zu toben.
Aus Luft und Wasser kommt heruas,
hier auf der Erde gibt's Applaus!

 

Klasse 4c

 


Ein jeder weiß hier ganz genau,
ein Pferd ist schwarz, braun oder grau.
Dass eins nun anders sein soll,
das finden wir hier alle toll.
Das "rote Pferd" kommt jetzt heraus.
Wir bitten nun um viel Applaus!

 

Klasse 1b

 

 

Aus der Türkei vom schwarzen Meer
kommt extra eine Gruppe her.
Ihr Anblick, der ist wunderschön!
Ihr wedert's jetzt gleich selber sehn.
"Bauchtänzerinnen" kommt heraus!
Wir bitten nun um viel Applaus!

OGS

 

 

Nun kommen vom schwarzen Kontinent
Menschen, die in Vorst noch niemand kennt.
Masken verhüllen das Gesicht!
Wer sie sind? Wir wissen's nicht!
"Maskenmenschen" kommt heraus!
Wir bitten nun um viel Applaus!

Klasse 2c

 

 

Amerika ist ganz schön weit,
doch fanden manche Leute Zeit.
Zu Hause ließ man alles liegen,
um schnell zu uns nach Vorst zu fliegen.
Die "Cowboys" kommen jetzt heraus.
Wir bitten nun um viel Applaus!

Klasse 4b

 

 

Im Dschungel ist es feucht und nass,
das macht den Tieren nicht nur Spaß.
Sie setzten sich ins Flugzeug rein
und können heut hier bei uns sein.
Ihr "Dschungeltiere" kommt nun raus!
Wir bitten nun um viel Applaus.

Klasse 1a

 

 

Bewegung gibt's in vielen Arten!
Nur sitzen oder ewig warten
ist langweilig.
Drum folgt der Ruf:
Let's move!!!
"Move-it-Leute", kommt heraus!
Wir bitten nun um viel Applaus!

Klasse 2a


Ein Kinderbuch bringt uns nun Wesen,
die so hier noch nie dagewesen.
Es sind nicht fünf, es sind nicht zehn,
die hier gleich auf der Bühne stehn.
Die "Wilden Kerle" kommen raus.
Wir bitten nun um viel Applaus.

Klasse 3c


Wenn ihr nun alle denkt:
"Das war's!",
habt ihr verpasst die Crew vom Mars.
Geschützt in ihren bunten Wagen
fliegen sie seit vielen Tagen.
"Marsmännchen" kommt nun heraus!
Wir bitten nun um viel Applaus!

Klasse 2b

 

Weitere Bilder vom Schulfest:

 

Das wars, das wars, auf wiedersehen Marta.

Hey, Frau Tenelsen, wir, wir sagen Danke.

Ja, das wars, ja das wars, auf wiedersehen Marta.

Hey, Frau Tenelsen, wir, wir sagen Danke!

 

Ehrung der Teilnehmer am Mathematik Wettbewerb Känguruh am 9. Mai 2018

Prämierung des Martins-Malwettbewerbes

 

 

 

 

Unsere Krippe bei action medeor

 

 

 

Ehrung für die Teilnahme am Sportabzeichenwettbewerb

 

 

Fußballtag in den Jahrgängen 3 und 4

 

 Bilder vom Fußballtag

 

Bilder von unserem Sportfest: